Das Projekt auf einen Blick

Wissenschaftsbereich:

Institut für Sprachwissenschaft

Name des Projekts:

Views in*2 Literacies. Digitales Erzählen über Lesen, Schreiben und Sprachen Lernen

Projektleitung/Team:

Mag. Dr. Nadja Kerschhofer-Puhalo
OSR VD i.R. Werner Mayer

Forschungsziel:

Die Projektgruppe Literalität und Mehrsprachigkeit an der Universität Wien beschäftigt sich seit 2013 in mehreren Projekten mit dem Thema Lesen, Schreiben und Schrift im Kontext von Mehrsprachigkeit und neuen Medien. In diesem Projekt untersuchen wir, wie Lernende selbst Lernprozesse, Schwierigkeiten und Erfolge im Bereich Lesen, Schreiben oder Lernen von Sprachen wahrnehmen und narrativ darstellen.

Fragestellung:

  1. Welche Aspekte des Literalitätserwerbs, der Leseförderung und des Spracherwerbs sind aus Sicht der Lernenden selbst relevant?
  2. Welche Faktoren der Gestaltung von Lernprozessen werden von Lernenden als förderlich oder hinderlich wahrgenommen?
  3. Wie werden literale Praktiken in Schule und Alltag von Lernenden diskursiv verortet?

Methode/Zugang:

Über die Views in*2 Literacies-Mitmach-Plattform werden Jugendliche und Erwachsene ermutigt, persönliche Erzählungen über das Lesen, Schreiben und Lernen von Sprachen in Form von Digital Literacy Narratives zu verfassen und in anonymisierter Form zu veröffentlichen. Diese sind Gegenstand einer qualitativen Datenanalyse und können zugleich auf der Web-Plattform von anderen eingesehen, kommentiert und diskutiert werden. Unterschiedliche Erfahrungen, Unterrichtsmethoden und Lern- und Lehrtraditionen werden hier von den Teilnehmenden gemeinsam reflektiert.

Projektlaufzeit:

15.1.2017 – 31.7. 2018

Fördergeber:  

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und OeAD, Top Citizen Science

Projekthomepage:

http://literacies.univie.ac.at/ (Zielgruppe Wissenschaft & pädagogische Praxis)
http://v2l.myliteracies.net/
(Zielgruppe Citizens)

 

Kontakt:

nadja.kerschhofer@univie.ac.at