Citizen Science an der Universität Wien

Citizen Science an der Universität Wien

Citizen Science – die Einbindung von BürgerInnen in den Forschungsprozess – gewinnt in den letzten Jahren zunehmend an Auftrieb. Auch an der Universität Wien, seit 2017 Mitglied des Citizen Science Network Austria, nimmt die Anzahl an Citizen Science Projekten stetig zu. Ziel dieser Homepage ist es daher, die Sichtbarkeit von Citizen Science an der Universität Wien zu erhöhen, die Kooperation und den Austausch zwischen interessierten ForscherInnen zu erleichtern und über aktuelle Aktivitäten um Citizen Science sowie Unterstützungsangebote für interessierte WissenschafterInnen zu informieren. Hierbei soll ein besonderer Fokus auf die methodische Vielfalt der existierenden Projekte in diesem Bereich gelegt werden. Durch die Präsentation von an der Universität Wien durchgeführten Citizen Science Projekten sollen die Anwendungs- und Umsetzungsmöglichkeiten veranschaulicht und der Einstieg in diese wissenschaftliche Methode erleichtert werden. Darüber hinaus werden auf dieser Seite auch weitere nationale Initiativen im Bereich Citizen Science, das Zentrum für Citizen Science und die Plattform „Österreich forscht!“, vorgestellt.

Veranstaltungen und Hinweise

Hier finden Sie aktuelle News zu Citizen Science an der Universität Wien sowie Veranstaltungen, Workshops, Weiterbildungen oder auch Netzwerktreffen, die im Umfeld der Universität Wien zum Thema Citizen Science angeboten werden.

6.-8. Mai 2020

Österreichische Citizen Science Konferenz: "Citizen Science: Anspruch und Bedeutung"

Koordination (Citizen Science Network Austria): Didone Frigerio, Tobias Reckling (Universität Wien) & Daniel Dörler, Florian Heigl (Universität für Bodenkultur Wien)

Das Citizen Science Network Austria organisiert 2020 die nunmehr bereits 6. Österreichische Citizen Science Konferenz. Die jährlich stattfindende Konferenz zum Thema Citizen Science, der aktiven Beteiligung von BürgerInnen in wissenschaftlichen Projekten, wird jedes Jahr an einem anderen Ort und von einer anderen Institution ausgerichtet. 2020 wird die Universität Wien diese transdisziplinäre Konferenz unter dem Motto “Citizen Science: Anspruch und Bedeutung” vom 6.-8. Mai am Campus im Herzen Wiens organisieren. Im Anschluss an die Konferenz wird die Universität Wien auch die Lange Nacht der Forschung 2020 am 8. Mai der Einbindung von BürgerInnen in Forschungsprojekte widmen.

Die Österreichische Citizen Science Konferenz ist für alle wissenschaftlichen Fachrichtungen und Institutionen offen und ist die größte Citizen Science Konferenz im deutschsprachigen Raum. Neben der Universität Wien und dem Citizen Science Network Austria sind auch Citizen Science-Netzwerke aus Deutschland und der Schweiz an der Organisation beteiligt. 

Unter dem Motto “Citizen Science: Anspruch und Bedeutung” wird die Österreichische Citizen Science Konferenz 2020 der Frage nachgehen, welche Erwartungen an diese Methode herangetragen werden - und was Citizen Science am Ende zu leisten vermag.

Dieses und weitere Themen sollen über zwei Tage in Vorträgen und unterschiedlichen Workshopformaten erörtert werden. Neben WissenschafterInnen sollen sich auch in Citizen Science Projekten aktive BürgerInnen an diesen Diskussionen beteiligen. Die Fachtagung wird ergänzt um ein vielfältiges Rahmenprogramm. Dazu gehören u.a. Exkursionen zu laufen Citizen Science Projekten und ein Science Slam.

Weitere Informationen erhalten Sie auch in unserem Newsletter, zu dem Sie sich hier anmelden können: https://www.citizen-science.at/about

11. December 2019

Networking Event: "Citizen Science & Advent"

The Faculty of Earth Sciences, Geography and Astronomy invites researchers and interested faculty members as well as alumni/ae of the Faculty to participate in our interdisciplinary networking event “Citizen Science & Advent”. The event is free of charge.

Please register online until 2 December 2019 via this LINK.

Wed. 11. December 2019
16:00 Uhr – 18:15
UZA II, Lecture Room I (Hörsaal 1, 2A120)
Althanstrasse 14
1090 Wien

More information about this event you find HERE.

17. Juni 2019

Vortrag: "Achieving real outcomes for science and for education through citizen science: Why and how can researchers and institutions incorporate citizen science as a core strategy?"

Der Vortrag von Heidi Ballard, Associate Professor and the Founder and Faculty Director of the Center for Community and Citizen Science (University of California, Davis), wird sich mit verschiedenen Ansätzen, wie die Öffentlichkeit in Forschungsprojekte eingebunden werden kann, und mit damit zusammenhängenden Herausforderungen beschäftigen. Heidi Ballard wird auch thematisieren, auf welche Weise U.S. Universitäten Citizen Science nutzen. Dem Vortrag wird eine Respondenz von Barbara Prainsack, Professor für Comparative Policy Analysis (Universität Wien), und eine Diskussino folgen.

Um Anmeldung bis am 10. Juni 2019 wird gebeten.

Mo. 17. June 2019
17:00 Uhr – 18:30
Naturhistorisches Museum Wien (NHM)
Burgring 7
1010 Wien

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.

28. Mai 2019

Veranstaltung: "Wem gehört ein Bild und was darf ich rechtlich einwandfrei damit machen?"

Citizen Science lebt von der Zusammenarbeit zwischen einer Vielzahl von Beteiligten, die viele Erfahrungen und unterschiedlichstes Know-how mit sich bringen. Unter Einbeziehung der Potentiale und des Wissens der Beteiligten werden Projekte ermöglicht, die sonst nicht denkbar wären. Die Zusammenarbeit von verschiedensten Personen in einem Forschungsprojekt geht mit einer großen Verantwortung in Bezug auf Datenschutz und der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen einher. Neben den Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) müssen auch andere Regelungen, wie etwa Urheberrechte (z.B. bei der Erstellung von Texten oder Bildern) oder Lizenzrechte (z.B. bei der Verwendung von Texten oder Bildern) eingehalten werden.

In einer gemeinsamen Veranstaltung laden das Zentrum für Citizen Science, das Citizen Science Network Austria (CSNA) und das Open Science Network Austria (OANA), sowie das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung Projektleiterinnen und -leiter ein, sich u.a. über die „Rechte am Bild“, Urheber- und Lizenzrechte in Citizen Science-Projekten, zu informieren und gemeinsam mit Expertinnen und Experten zu diskutieren.

Diese Veranstaltung ist bereits das zweite Event zum Thema „Citizen Science und Recht“. Das erste fand im Juni 2018 statt und behandelte die DSGVO in Citizen Science-Projekten. Den Inhalt dieser Veranstaltung können Sie auf der Webseite des CSNA oder der Webseite des Zentrums für Citizen Science nachlesen. Eine Hilfestellung für Citizen Science-Projekte und die DSGVO finden Sie unter: CSNA-Arbeitsgruppe für juristische Aspekte in CS.

Um Anmeldung unter citizenscience@oead.at wird gebeten.

Mo. 28. Mai 2019
14:00 Uhr – 17:00
Palais Harrach
Freyung 3, 2. Stock
1010 Wien

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

27. März 2019

Workshop: "Wie kann ich Citizen Science in meine Forschung integrieren?"

Im Workshop werden verschiedene Ansätze vorgestellt, wie man die Öffentlichkeit in ein Forschungsprojekt einbinden kann und welche Herausforderungen dieses Engagement mit sich bringt. Zudem wird auch Wissenschaftskommunikation im Allgemeinen thematisiert.

Der Workshop "Wie kann ich Citizen Science in meine Forschung integrieren?" ist ein Pre-Event zur European Researchers’ Night. Sie können sich ab sofort bis zum 20. März 2019 für den Workshop registrieren. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 30 Personen begrenzt.

Mi. 27. März 2019
14:00 Uhr – 18:00
Österreichischer Austauschdienst (OeaD)
Ebendorferstr. 7
1010 Wien

Weitere Informationen und die online Anmeldung für den Workshop finden Sie hier.

14. November 2018

Preis für engagierteste Citizen Scientists!

TeilnehmerInnen am Citizen Science Projekt "Forschen im Almtal" gewannen den ersten Platz bei den "Citizen Science Awards", die vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung heuer zum vierten Mal vergeben wurden. Das Projekt wird von Dr. Didone Frigerio (Universität Wien) geleitet.

  • Weitere Informationen zum Projekt "Forschen im Almtal" finden Sie hier.
  • meinbezirk.at berichtete über die GewinnerInnen hier.
  • Informieren Sie sich über den "Citizen Science Award" unter diesem Link.